Aktuelle Pressemitteilungen Foto: A. Zelck / DRKS
MeldungenMeldungen

Sie befinden sich hier:

  1. Meldungen

Meldungen

Sollten Sie Nachrichten oder Pressemitteilungen zu einem bestimmten Thema suchen, verwenden Sie bitte auch die Suchfunktion.

Zentrale Infonummer des DRK

Tel: 08000 365 000
Kostenfrei und 24h erreichbar!

Trostteddys an Bord von DRK-Rettungswagen

Ein kleiner Freund hilft, Kindern bei einem Notfall die Angst zu nehmen Weiterlesen

Gelungener Start: Erstes DRK-Feriencamp für Kinder aus Hochwassergebiet

Das DRK in Mecklenburg-Vorpommern stellt kurzfristig Feriencamps für Kinder aus den Hochwassergebieten auf die Beine. Jeweils für eine Woche tanken Kinder im Alter von 8 bis 14 Jahren in den Camps Kraft und genießen Ferien. Ein Rund-um-Sorglos-Programm ist inklusive. Am 1. August ist das erste Camp in Waren an der Müritz gestartet. Die ersten Kinder sind im Urlaubsland angekommen. Weitere folgen. Weiterlesen

Wie sieht eigentlich der Tag eines Lebensretters aus?

Ihr könnt persönlich viel dafür tun, um sie zu unterstützen. Wie? Schaut hier:
youtu.be/wMU7XkiNo2I Wismar TV hat das DRK-Team der Wache in Kühlungsborn begleitet. Der Sender hat die vielen Gesichter eines Arbeitsalltages eingefangen. Wichtig ist nun, zu helfen. Jetzt! Euer Engagement zur Novellierung des Rettungsdienst-Gesetzes. Eure Stimme für den Rettungsdienst! Jetzt Petition unterschreiben:
www.openpetition.de/petition/online/wer-rettet-uns-in-zukunft
Weiterlesen

DRK MV organisiert Feriencamps für Kinder aus Hochwassergebiet

Im Schulterschluss mit seinen Gliederungen organisiert der DRK-Landesverband Mecklenburg-Vorpommern kurzfristig Feriencamps für Kinder aus den Hochwassergebieten. Ab 1. bis Ende August schenkt das DRK für jeweils eine Woche Kindern im Alter von 8-14 Jahren Ferienzeit, um Kraft zu tanken. Weiterlesen

Interview mit Marco Hinz zum Einsatz im Hochwassergebiet

Wir befragten Marco Hinz, der beim ersten Einsatz des DRK am Wochenende dabei war. Weiterlesen

DRK M-V hilft: Zweiter Einsatz im Hochwasser-Gebiet

Das Land Mecklenburg-Vorpommern schickt weitere Katastrophenschutz-Ressourcen nach Rheinland-Pfalz. Das Land RP erbittet nämlich erneut um Hilfe. Gestern, am Dienstag, machten sich 85 ehrenamtliche Helferinnen und Helfer von Grimmen aus auf den Weg zum Bereitstellungsraum an den Nürburgring. Der DRK-Landesverband M-V mit seinen Gliederungen entsendet 41 Kräfte, die mit Technik und Hilfsmitteln die Helfer vor Ort unterstützen. 17 Einsatzfahrzeuge. 85 Einsatzkräfte. Viel Technik. 6 Paletten Hilfsgüter. Betreuungseinheiten mit Feldküchen und eine Gruppe mit Spezialisten der Psychosozialen... Weiterlesen

Seite 2 von 25.