Mehrfachsucht_Header.jpg Foto: A. Zelck / DRKS
Hilfe für SuchtkrankeHilfe für Suchtkranke

Sie befinden sich hier:

  1. Sie brauchen Hilfe
  2. weil Sie krank sind
  3. Hilfe für Suchtkranke

Hilfe für Suchtkranke

Foto: A. Zelck / DRKS

Suchterkrankungen haben physische, psychische und soziale Folgeprobleme, die in der Regel professionelle Hilfe benötigen. Die stationären Einrichtungen sowie Betreutes Wohnen in den Kreisverbänden Ostvorpommern und Nordvorpommern stehen allen Menschen mit Suchtproblemen offen.

Suchtselbsthilfegruppen im DRK sind ergänzend zu den Beratungsangeboten des DRK ein wichtiger Bestandteil im Gesamtkonzept der Hilfeangebote. Hier schließen sich Menschen zusammen, die sich mit Suchtproblemen aktiv auseinandersetzen und in Gruppengesprächen lernen, ihre Situation besser zu bewältigen. Sie bieten neben regelmäßigen Gesprächen eine Vielzahl weiterer Aktivitäten im Freizeit-, Sport- und Erlebnisbereich an. 

Wie geht es weiter?

Geben Sie bitte Ihre Postleitzahl oder Ihren Ortsnamen in das Suchfeld, siehe oben, ein und gelangen so zu Ihrem zuständigen Ansprechpartner vor Ort.