MeldungMeldung

Sie befinden sich hier:

  1. Presse & Services
  2. Presse & Service

„Das humanitäre Völkerrecht wird verletzt!“

Auch in Kriegen wie im aktuellen bewaffneten Konflikt der Russischen Föderation und der Ukraine muss ein Mindestmaß an Humanität gewährleistet sein. Dafür gibt es das humanitäre Völkerrecht. Wie wird es gewahrt? Welche Rolle spielt die Neutralität des Roten Kreuzes dabei? Auf diese Fragen antworteten Fachreferenten gestern am 23. Mai 2022 auf dem Forum “Der Ukraine-Konflikt aus völkerrechtlicher Sicht“ in Schwerin.